18.03.2022

Ausbildungsdienst des Technischen Zuges

Mönchengladbach. Im Rahmen der monatlich stattfindenden Ausbildungsdienste hat der Technische Zug den Ausbildungdienst im März auf einem Übungsgelände in Mönchengladbach durchgeführt.

Die  Rettung und Bergung von Personen sowie das Bewegen von Lasten sind eines der Kernaufgaben der Bergungsgruppen im Technischen Hilfswerk. So haben sich die beiden Bergungsgruppen unseres Ortsverbandes am Morgen des 04.03.2022 auf dem Weg zu einem Übungsgelände im Mönchengladbacher Stadtgebiet gemacht. Unter realistischen Bedingungen konnten sich die Helferinnen und Helfer der Bergungsgruppen über Trümmer im unwegsamen Gelände, wie die Lagen bei den unterschiedlichsten Schadensbildern zu erwarten sind, fortbewegen und mit der Erkundung beginnen. Unter der Leitung der Gruppenführer wurde dann mit den verschiedenen Ausbildungsmethoden begonnen. Das Bewegen von Lasten mit einer Rollenbahn und das Retten von Personen aus Gebäuden mittels Schleifkorbtrage waren nur wenige von vielen Methoden die an diesem Samstag geübt wurden. 

Zeitgleich hat sich die Fachgruppe Brückenbau theoretisch mit dem neuen Brückentyp "Mabel Compact 200" auseinandergesetzt, welche aber bereits im Rahmen des Starkregen Einsatz Bernd durch die Einsatzkräfte   aufgebaut wurde. 

Nachdem sich alle Helferinnen und Helfer wieder auf dem Gelände des Ortsverbandes befanden, gab es noch eine Nachbesprechung. Unser Zugführer übergab dort eine Ehrenurkunde für 10 Dienstjahre im THW. Wir gratulieren unserem Helfer Nils und bedanken uns für sein Engagement in den vergangenen 10 Jahren. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.